In der Oktober-Ausgabe der Fachzeitschrift "Wasser und Abfall" ist der Fachaufsatz "Systematische Ermittlung von Fließgewässer- und Talbodengefällen" erschienen.

Die Bestimmung von Gewässerstrecken mit homogenem Gefälle ist eine wichtige Aufgabe bei der Ermittlung von Fischgewässertypen. Zusammen mit dem umweltbüro essen entwickelte chromgruen im Auftrag des Landesamtes für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen (LANUV) ein Verfahren, mit dem diese Aufgabe weitgehend automatisiert für ganze Fließgewässersysteme gelöst werden kann. Dazu wurde ein so genannter "genetischer Algorithmus" eingesetzt, der eine optimale Abgrenzung einheitlicher Gefällestrecken ermöglicht. Das Programm wurde in Java unter ausschließlicher Nutzung von open-source-Komponenten (Apache Commons, PostgreSQL mit PostGIS) implementiert.

Müller, A., Halle, M., Schütz, C.: Systematische Ermittlung von Fließgewässer- und Talbodengefällen. Wasser und Abfall, 10/2010, 18-24.