Das wissenschaftlich ausgerichtete Poseidon Linux ist ab sofort in der Version 4 verfügbar. 

Zur Unterstützung der internationalen Open Source Aktivitäten stellt chromgruen unter der Adresse "http://www.chromgruen.eu/poseidon" einen Mirror-Server dazu bereit.

Poseidon Linux ist eine GNU/Linux-Distribution, die auf Ubuntu (10.04 LTS) basiert. Es wird von einer Gruppe junger Wissenschaftler der Rio Grande Federal University Foundation in Rio Grande do Sul, Brasilien (siehe http://www.poseidonlinux.org) entwickelt und gepflegt. Es enthält viele wissenschaftliche Programm, wie die Programmiersprache FortranKile und Lyx für die Erstellung wissenschaftlicher Veröffentlichungen, Software zur numerischen Modellierung, 2D/3D/4D-Visualisierung, Statistik sowie zahlreiche GIS und Mapping Tools. Außerdem umfasst die Distribution gebräuchliche Programme wie OpenOffice.org und sogar ein paar Spiele."

"Wir sehen das Hosting dieses ausgereiften Systems als gute Möglichkeit, sowohl die Open-Source-Bewegung als auch die brasilianischen Kollegen im Rahmen unserer Möglichkeiten zu unterstützen." erklärt Dr. Andreas Müller, Geschäftsführer von chromgruen. "Die ersten Zahlen deuten bereits an, dass unser Angebot gut angenommen wird. Wir sehen dies als Bestätigung für unser Engagement."

"Da wir selbst, wo immer möglich, auf OpenSource-Software zurückgreifen, und auch unsere Kunden verstärkt im Einsatz hochwertiger und lizenzkostenfreier Alternativen beraten, sehen wir diese Aktion auch als kleinen Beitrag an die weltweite OpenSource-Bewegung.