BAuA veröffentlicht spezifische Schutzleitfäden für Tätigkeiten mit Biozidprodukten 

In einem internen Forschungsvorhaben (F 2308) wurden durch die Bundesanstalt für Arbeitsschutz und Arbeitsmedizin (BAuA) insgesamt 16 Schutzleitfäden für die Anwendung von Bioziden in den Produktarten Holzschutzmittel, Insektizide und Rodentizide erstellt.

chromgruen hat an diesem Projekt als externer Projektpartner mitgewirkt. Dabei bestand die Aufgabe darin, eine umfangreiche Literaturliste von potenziellen "good practice" Dokumenten bezüglich ihrer Eignung als Grundlage für spezifische Schutzleitfäden auszuwerten und die relevanten Empfehlungen für die weitere Bearbeitung durch die BAuA aufzubereiten. 

Der Bericht über das Gesamtvorhaben ist auf der Website der BAuA verfügbar.